Zeitgeist

Trend: Vetements als Newcomerlabel der Modeszene Bis vor Kurzem waren sie nur Insidern und Eingeweihten bekannt, diese zahlten schon mal 500,- für ein T-Shirt oder 1000,-Euro für eine Jeans. Trotzdem ist das mehrköpfige Designkollektiv um den Deutsch-Georgier Demna Gvasalia bei Fashionprofis in aller Munde. Die jungen,...

Trendfarbe 2017: Es wird Grün Der Farbspezialist Pantone hat Greenery 15-0343, ein frisches Gelbgrün, zur Farbe 2017 gekürt. "Als Symbol für die aufkeimende Hoffnung in einem komplexen politischen und sozialen Umfeld", sagte Leatrice Eisermann, Executive Director vom weltweit anerkannten Farbinstitut Pantone. Trendscouts gehen übrigens davon aus,...

Personal Shopping ist  als Berufsbild in Deutschland noch relativ neu. In den USA, wo Service und Dienstleistung seit jeher einen hohen Stellenwert besitzen, gilt es inzwischen als völlig normal, sich für seine Kleidung professionelle Hilfe zu holen. Ebenso, wie beispielsweise für die Inneneinrichtung des Appartments.oder der Besuch eines Psychologen. Der Service findet allerdings hierzulande stetig wachsenden Anklang. Auch unter den Begriffen persönlicher Einkaufsbegleiter, Personal Stylist, Stilberater, Einkaufsberater, Style Consultant oder Moderberater wird diese Tätigkeit aufgeführt. Egal wie man es nennt, für mich ist es einer der schönsten Berufe!