Kundenbeispiel: mit Klassikern den eigenen Typ unterstreichen

Kundenbeispiel: mit Klassikern den eigenen Typ unterstreichen

Frau E. kam vor 2 Jahren das erste Mal zu einer Beratung. Eine ausführliche Farbberatung ergab, dass Sie sich an die „warmen“ Farbtöne halten sollte und diese Ihren Typ besser unterstreichen würden. Ich riet ihr auch zu einer anderen Haarfarbe und einen etwas längeren Schnitt um sie etwas weiblicher aber dennoch ihrem Typ entsprechend wirken zu lassen. Als selbständige Fotografin hat sie Kundentermine auf Hochzeiten oder bei Businesstagungen,  muss aber auch in Ihrem Geschäft präsent sein. Im ersten Termin legte Sie sich einige „Klassiker“ zu, die wir mit passenden Accessoires ergänzten ( schwarze Hose, lange Strickjacke, Blusenshirt etc) Im zweiten Termin hatte Frau E. bereits die Tipps für die Frisur befolgt und die schwarz geränderte Brille gegen eine braune Brille getauscht. Dies lässt sie wesentlich weicher wirken und selbst der Modeklassiker „das kleine Schwarze“ wirkt Dank eine farbtypgerechten Tuches an Ihr nicht zu hart. Frau E. hat in diesem Termin noch 2 weitere Kleider und einen Rock gekauft– Sie hat die Vorteile eines Kleides erkannt. Ihr Wunsch, Ihren Typ etwas „weiblicher“ darzustellen, konnten wir damit perfekt umsetzen. Immer wieder zeigt sich ,besonders in Bezug auf Kleider und Röcke, dass eine Typverännderung ein PROZESS ist und nicht von heute auf morgen passiert. Dafür umso schöner!

Tipps zu den kombinierfähigen Basisteilen einer Grundgarderobe finden Sie auch in meinem Buch“Stil.Der perfekte Look für jede Frau“ oder in einem persönlichen Termin!

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.