Kundenbeispiel: „Key Pieces“ für den „Berlinlook“

Kundenbeispiel: „Key Pieces“ für den „Berlinlook“

Typisch Berlinlook:

Kürzlich buchte mich eine Kundin einer süddeutschen Kleinstadt für einen Personal Shopping Termin in Berlin. Ihr Anliegen: Sie wollte gerne etwas „stylisher“ werden. Ihre Etuikleider und Röcke benötigten ein kleines „up-date“ ohne dass die zweifache Mutter von Teenagern unglaubwürdig wirkte. Anstatt in vielen kleinen Berliner Läden nach Einzelteilen zu suchen, entschieden wir uns für ein etwas größeres Kaufhaus mit einer großen Auswahl internationaler Labels, Acessoires und Schuhen unter einen Dach. Natürlich: das KaDeWe am Kurfürstendamm. Als externe Kooperationspartnerin darf ich hier mit meinen Personal Shopping Kunden die VIP Räume nutzen, meine Kunden bekommen außerdem einen 5% Rabatt auf viele Produkte (nicht nur Kleidung). Die Termine kann ich in angenehmer Athmosphäre vorbereiten, die zusammengestellte Ware bereits einige Tage zuvor für meine Kunden reservieren. Aber was ist der „typische Berlinlook“? Die Berliner lieben die „Nichtfarben“. Diese Palette des urbanen Lebensgefühls reicht von Grau über Grau bis Schwarz und Dunkelschwarz…. Leder und Denim sowie große Tücher (im Winter dicke Schals) runden den Look ab. Damit meine Kundin ihr Budget in einen kombinierfähigen Look investiert und daheim nicht wie eine unglaubwürdige „Fashionnista“ wirkt, suchte ich ihr vor dem Personal Shopping Termin einige Klassiker heraus, die sich mit modischen Teilen kombinieren lassen. Folgende Teile waren dabei:

1. weisse Bluse mit kleinem Kragen (wird derzeit zum Bleistiftrock kombiniert, passt aber auch zu allen anderen Basics!), z.B von REISS

2. Jeanshemd (immer noch aktuell. Besispielsweise mit Lederrock oder zu einer schwarzen Stoffhose), z.B von SET

3. Streifenbluse aus Seide (passt zu einer Herrenhose ebenso wie zum Lederrock oder einer Jeans)

4. Ringelshirt (als Klassiker zur schmalen Jeans oder modisch zum Lederrock, achten Sie dabei auf Ihre persönliche Farbschiene!), z.B Whistles oder 1,2, trois

5. Glitzershirt (kann mit einem Pencilskirt ebenso kombiniert werden wie zur Jeans mit Boyfriendblazer), z.B SET

6. Farbiges Shirt in Ihrer optimalen Farbe (passt unter einen Blazer, zum Lederrock, zur Stoffhose etc). Achten Sie auf einen guten Schnitt! Z.B Marccain

7. BLOUSON!! Dieses modische „Must-have“ ergänzt jedes Outfit. Kombinieren Sie ihn zum klassischen Etuikleid ebenso wie zur Sommerhose, zum A-Linienrock oder abendtauglich zu einer Lederhose. Geblümt oder uni. Günstig oder exclusiv. Z.B. von GUESS oder in ganz in Schwarz von Marccain in Fake Leather Optik (mein Favorit!)

8. Schwarzer Blazer (modisch im etwas lässig geschnittenen „Boyfriendcut“ oder in einer normalen Variante), z.B MAJE

9. Lederock im Pencilstyle (er muss bei der Anprobe sehr eng sitzen und die richtige Länge haben), z.B, von GUESS mit schwarzen Stretcheinsätzen seitlich

10. Bleistiftrock (er wird klasschisch mit Hemdblusen kombiniert oder mit kurzen, kastigen Pullovern/Shirts).

11. Lederhose ist ein Key-Piece im typischen Berlin-Look! z:B von Marccain oder Comma (Imitat)

12. Eine gut sitzende Jeans. Je nach Figur und Alter werden meine Kundinnen bei NYD, Comme des Garcons, Mac oder Levis curved glücklich.

13. Stoffhose im Herrenstyle. Diese Hosen haben ein gerades, weites Bein und eine höhere Laibhöhe. Kleine Frauen sollten sie mit Absatzschuhen tragen.

14. Schuhe, Schuhe, Schuhe: Der Schuh bildet das Fundament Ihrer Erscheinung und wandelt jedes Outfit von klassich zu sportlich. In dieser Saison sollten Sie einen Espandrille, einen Pumps, eine Sandalette mit Blockabsatz sowie einen klassischen Slipper in Ihrer Garderobe haben.

15. Accessoires: Tuch, Kette, Tasche, Sonnenbrille, Armbanduhr- investieren Sie in Klassiker und einige modische Schmücker.

Nun überprüfen Sie anhand der Abbildung, ob Sie diese Basics in Ihrem Kleiderschrank vorfinden. Je nach Alter, Farbtyp und Stiltyp, können diese ein wenig variieren. Die Grundaussage bleibt jedoch allen gleich: Sie sind immer kombinierbar, wandlungsfähig und zu jeder Jahreszeit einsatzbereit. In vielen Einkaufsterminen als Personal Shopper haben sich diese „must haves“ als gute Investition herausgestellt. Wie Sie anhand der Übersicht erkennen können, lassen sich alle Oberteile mit den dazu passenden Unterteilen kombinieren. Spielen Sie verschiedene Anlässe durch und testen Sie, welche der aufgezeigten Kombinationen für Sie die richtige wäre….

Natürlich dürfen Sie die Liste mit Klassikern und modischen Teilen ergänzen- außerdem werden Sie schon einige eigene Lieblingsteile im Schrank haben. Diese Übersicht ist bewusst sehr reduziert gehalten um zu zeigen, dass Sie nicht viel mehr benötigen würden,  für viele Anlässe gut gestylt zu sein:

Einkaufsbegleitung für Basisigarderobe Frühling

Einkaufsbegleitung für Basisigarderobe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerne können Sie mich bei Fragen für einen persönlichen Termin kontaktieren! Ich freue mich auf Ihren Anruf. +49 171 65 20 367

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.